Georg Nigl, Martina Gedeck & Elena Bashkirova

Tickets kaufen
November 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Dieser einzigartige Liederabend vereint den Bariton Georg Nigl und die Schauspielerin Martina Gedeck (Das Leben der Anderen) zu einem innovativen Projekt mit gesungenen und gesprochenen Stimmen, die mit Texten von Heinrich Heine, Heiner Müller und Elfriede Jelinek gemeinsam die Indoktrination der Völker anprangern wollen. Eine Zusammenarbeit, die darauf abzielt, die manchmal übersehene politische Botschaft bekannter Werke hervorzuheben.

Programm und Besetzung


Programm


Werke von FRANZ SCHUBERT, HUGO WOLF, LUDWIG VAN BEETHOVEN, JACQUES OFFENBACH, JOHANNES BRAHMS, ALBAN BERG, GUSTAV MAHLER, HANNS EISLER, u.a.


 Besetzung


Baritono: GEORGENNIGLE
Schauspielerin: MARTINA GEDECK
Klavier: ELENA BASHKIROVA
Dramaturgie: GERHARD AHRENS


Produktion: DE MUNT / LA MONNAIE
Ko-Präsentation: BOZAR-MUSIK

La Monnaie

Das Théâtre Royal de la Monnaie ist ein Opernhaus in Brüssel, Belgien. Beide Namen übersetzen sich mit dem Royal Theatre of the Mint.


Heute trägt die belgische Nationaloper, eine föderale Institution, den Namen des Theaters, in dem sie untergebracht ist. Daher bezieht sich la Monnaie oder de Munt sowohl auf die Struktur als auch auf die Operngesellschaft.


Als führendes belgisches Opernhaus ist es eine der wenigen kulturellen Institutionen, die von der belgischen Bundesregierung finanziell unterstützt wird. Andere Opernhäuser in Belgien, wie die Vlaamse Opera und die Opéra Royal de Wallonie, werden von den Regionalregierungen finanziert.

Johan Jacobs
© Anita Schmid
Ähnliche Veranstaltungen