Wolfram Berger

Tickets kaufen
PreviousAugust 1971
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Im Porgy & Bess wartet ein mit großartigen Musikern gewürztes Best-of-Programm, auf Sie. Wolfram Bergers Freunde spielen mit ihm "some of their favourites .. " eine kongeniale Mischung aus Witz, Poesie und Musik. Zwei begnadete, ungemein vielseitige Sängerinnen, drei herausragende Musiker, Lautgedichte und Wortakrobatik als Gesamtkunstwerk aus Sprache und Musik, Jazzstandards und Italoschmachtfetzen sowie evt. Interessantes aus den Musikergarderoben. Musische Kreativität, die in ihrer Zusammenstellung traumwandlerisch stimmig ist.

Programm und Besetzung

Anna Hauf, Nataša Mirkovics, Wolfram Berger, Wolfgang Puschnig, Jon Sass & Paul Urbanek


Musik und Texte von E. Jandl, K. Bayer, K. Schwitters, H.C. Artmann, W. Puschnig, J. Sass, P. Urbanek, G. Mahler, F. Gulda, Fred Buscaglione, Paolo Conte und anderen

 

PORGY & BESS Jazzclub

Das Porgy & Bess (eigentlich Jazz- and Musicclub Porgy & Bess) ist ein Jazzclub in der Riemergasse 11 im 1. Bezirk von Wien. Der 1993 gegründete Club gilt „als wichtigster Jazzveranstalter und Szenetreffpunkt“ der österreichischen Hauptstadt.

Das Programm des Porgy & Bess spricht ein sehr großes Publikum an, etwa 70.000 Gäste im Jahr; entsprechend wird Jazz „sehr pluralistisch verstanden“, und im Programm „auch in Randbereiche, wie elektronische Musik, zeitgenössische Musik und Weltmusik, vorgedrungen.“  Neben zahlreichen internationalen Interpreten, insbesondere aus dem US-amerikanischen Raum, finden auch österreichische Musiker hier eine Auftrittsmöglichkeit. Der Club bietet auch die Bühne für Events, wie etwa die Verleihung des Austrian World Music Award.

Dem Musikwissenschaftler Christian Scheib zufolge ist das Porgy & Bess „gleichzeitig essenziell für die Weiterentwicklung der musikalischen (Jazz-)Wirklichkeit einer Stadt“ und braucht und verbraucht „als Stadtraum schlicht alltäglich Musik“. Es schaffe sich „durch künstlerische Vorlieben, akustische Qualität, Fassungsvermögen und realer Auslastung die notwendige Abgrenzung von anderen Clubs.“ Dabei erlauben die unterschiedlichen Bereiche des Jazzclubs – Bereich vor der Bühne mit Tischen, Galerie im oberen Stockwerk, ein seitlicher Bereich mit einer Bar am Tresen – unterschiedlich intensive Konzentration auf das Konzertgeschehen. Für die Jazzthetik ist das Porgy & Bess sogar ein „Traditionsclub.“

Ähnliche Veranstaltungen