Rosmersholm

Die politischen Hintergründe, die Ibsen in seinem Drama beschreibt, sind heute leichter mit umgekehrten Vorzeichen vorstellbar. Damals haben linksliberale, demokratische Ideen das konservative bürgerliche Selbstverständnis erschüttert. Heute wären das vielleicht im Gegenteil die antidemokratischen Angriffe einer rechten Bewegung auf die Grundwerte einer offenen Gesellschaft.

Programm und Besetzung

Regie: Elmar Goerden

Bühnenbild: Silvia Merlo, Ulf Stengl

Kostüme: Lydia Kirchleitner

Dramaturgie: Matthias Asboth

Licht :Manfred Grohs


Johannes Rosmer, Besitzer von Rosmersholm, früher Gemeindepastor: Herbert Föttinger

Rebekka West, die ebenfalls in dessen Haus lebt: Katharina Klar

Rektor Kroll, Rosmers Schwager: Joseph Lorenz

Tickets kaufen
November 2019 Next
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Theater in der Josefstadt

Das Theater in der Josefstadt ist ein Theater in Wien im achten Bezirk Josefstadt. Es wurde 1788 gegründet und ist das älteste noch Theater in Wien. Es wird oft umgangssprachlich als einfach die Josefstadt bezeichnet.


Nach dem Umbau und Wiederaufbau im Jahre 1822 - gefeiert durch die Aufführung der Ouvertüre Die Weihe des Hauses von Beethoven - Oper wurde dort mit Meyerbeer und Wagner inszeniert. Ab 1858 gab das Theater die Oper auf und konzentrierte sich stattdessen auf Gerade Theater und Komödie.

Ähnliche Veranstaltungen