Die Internationale Gospelgesellschaft, Big John Whitfield

Tickets kaufen
Januar 1970
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Mitreißende Rhythmen, gefühlvolle Melodien voll positiver Energie!


Seit BIG JOHN WHITFIELD vor Jahren seinen Lebensmittelpunkt von Oklahoma City/USA nach Wien verlegt hat, ist er als Schwergewicht der österreichischen Musik- und Partyszene einfach nicht mehr wegzudenken! Seine Gesangskarriere startet er bereits im Alter von 7 Jahren im Bethal Ame Chor der örtlichen Baptisten Gemeinde. Mit dem Gospelquartett seines Onkels tourt er ab seinem 15. Lebensjahr an den Wochenenden durch den Mittelwesten der USA und entwickelt dabei die Kraft und Dynamik seiner Stimme. Damit setzt er den Grundstein seines natürlichen und vielfältigen Gesangstyles. Nach jahrelanger Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Gospelchören des Landes, hat er sich nun endlich dazu entschlossen, dem Drängen der Veranstalter nachzugeben und geht nun mit seiner eigenen Gesangstruppe THE INTERNATIONAL GOSPEL SOCIETY auf Tour! Mit einem abwechslungsreichen Programm und ihren unvergleichlichen Interpretationen der bekanntesten Gospel-Hymnen wie: „Amazing Grace", „Oh When De Saint“ oder „Oh Happy Day“ versetzen sie durch ihre fesselnde, kraftvolle Performance und ihrem mitreißenden Temperament jedes Publikum unweigerlich in positive Stimmung und gute Laune! Machen sie sich bereit für ein besonderes musikalisches Erlebnis zum Mitsingen und Mitklatschen und werden sie Teil dieser INTERNATIONAL GOSPEL SOCIETY!


2020 ist ein ganz spezielles Jahr für uns alle!
Deshalb hat die INTERNATIONAL GOSPEL SOCIETY entschieden, die Konzerte nicht in einer Kirche zu singen, sondern dieses Jahr ihre Shows als ganz spezielle CHRISTMAS GOSPEL MATINEE im gemütlichen Rahmen mit Abstand, aber vor allem mit hohem Wohlfühlcharakter im Wiener Porgy & Bess zu veranstalten!

Programm und Besetzung

PORGY & BESS Jazzclub

Das Porgy & Bess (eigentlich Jazz- and Musicclub Porgy & Bess) ist ein Jazzclub in der Riemergasse 11 im 1. Bezirk von Wien. Der 1993 gegründete Club gilt „als wichtigster Jazzveranstalter und Szenetreffpunkt“ der österreichischen Hauptstadt.

Das Programm des Porgy & Bess spricht ein sehr großes Publikum an, etwa 70.000 Gäste im Jahr; entsprechend wird Jazz „sehr pluralistisch verstanden“, und im Programm „auch in Randbereiche, wie elektronische Musik, zeitgenössische Musik und Weltmusik, vorgedrungen.“  Neben zahlreichen internationalen Interpreten, insbesondere aus dem US-amerikanischen Raum, finden auch österreichische Musiker hier eine Auftrittsmöglichkeit. Der Club bietet auch die Bühne für Events, wie etwa die Verleihung des Austrian World Music Award.

Dem Musikwissenschaftler Christian Scheib zufolge ist das Porgy & Bess „gleichzeitig essenziell für die Weiterentwicklung der musikalischen (Jazz-)Wirklichkeit einer Stadt“ und braucht und verbraucht „als Stadtraum schlicht alltäglich Musik“. Es schaffe sich „durch künstlerische Vorlieben, akustische Qualität, Fassungsvermögen und realer Auslastung die notwendige Abgrenzung von anderen Clubs.“ Dabei erlauben die unterschiedlichen Bereiche des Jazzclubs – Bereich vor der Bühne mit Tischen, Galerie im oberen Stockwerk, ein seitlicher Bereich mit einer Bar am Tresen – unterschiedlich intensive Konzentration auf das Konzertgeschehen. Für die Jazzthetik ist das Porgy & Bess sogar ein „Traditionsclub.“

Ähnliche Veranstaltungen