David Murray, Chanda Rule

Tickets kaufen
PreviousJuli 1970
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Nur wenige Musiker in der Jazzgeschichte haben sich als energischer, produktiver und einfallsreicher erwiesen als der Grammy®-Preisträger DAVID MURRAY, der von vielen als einer der wichtigsten und vielseitigsten Saxophonisten, Komponisten und Bandleader des modernen Jazz angesehen wird. Er hat eine sofort erkennbare, einzigartige Herangehensweise und seine ganz persönliche Handschrift in der Improvisation perfektioniert - ohne jemals die Grundlagen, die Traditionen und das Fundament zu verlassen oder zu verlieren. Als Sohn eines Gospelkirchenorganisten wuchs er mit Gospels und Spirituals auf - und nahm 1990 ein einzigartiges eigenes Spirituals-Album auf.

 

Programm und Besetzung

David Murray: Tenorsaxophon, Bassklarinette
Chanda Rule: Gesang
Paul Zauner: Posaune
Jan Kořínek: Hammondorgel
Jeff Boudreaux: Trommeln

PORGY & BESS Jazzclub

Das Porgy & Bess (eigentlich Jazz- and Musicclub Porgy & Bess) ist ein Jazzclub in der Riemergasse 11 im 1. Bezirk von Wien. Der 1993 gegründete Club gilt „als wichtigster Jazzveranstalter und Szenetreffpunkt“ der österreichischen Hauptstadt.

Das Programm des Porgy & Bess spricht ein sehr großes Publikum an, etwa 70.000 Gäste im Jahr; entsprechend wird Jazz „sehr pluralistisch verstanden“, und im Programm „auch in Randbereiche, wie elektronische Musik, zeitgenössische Musik und Weltmusik, vorgedrungen.“  Neben zahlreichen internationalen Interpreten, insbesondere aus dem US-amerikanischen Raum, finden auch österreichische Musiker hier eine Auftrittsmöglichkeit. Der Club bietet auch die Bühne für Events, wie etwa die Verleihung des Austrian World Music Award.

Dem Musikwissenschaftler Christian Scheib zufolge ist das Porgy & Bess „gleichzeitig essenziell für die Weiterentwicklung der musikalischen (Jazz-)Wirklichkeit einer Stadt“ und braucht und verbraucht „als Stadtraum schlicht alltäglich Musik“. Es schaffe sich „durch künstlerische Vorlieben, akustische Qualität, Fassungsvermögen und realer Auslastung die notwendige Abgrenzung von anderen Clubs.“ Dabei erlauben die unterschiedlichen Bereiche des Jazzclubs – Bereich vor der Bühne mit Tischen, Galerie im oberen Stockwerk, ein seitlicher Bereich mit einer Bar am Tresen – unterschiedlich intensive Konzentration auf das Konzertgeschehen. Für die Jazzthetik ist das Porgy & Bess sogar ein „Traditionsclub.“

Ähnliche Veranstaltungen